Historie

 

1988


Die Herren Gijzen und Jongmanns (Foto, gemeinsam mit Guss Loo) erwerben das Gelände des heutigen Golfplatzes vom Aachener Sütterlin um das Gelände zu erschliessen und einen Golfplatz zu errichten.

Mit der Planung wurde der renomierte Architekt Dudok van Heel beauftragt. Leitender Planer war seinerzeit Bruno Steensels.

 

 1989


Der Golf- und Business Club Henri-Chapelle wird gegründet. Marc Mond als erster Manager und Marie-Christine Breuer nehmen ihre Arbeit auf. Die ersten Mitglieder treten ein. Zu Ihnen gehören, als Mitglied Nr.1 Uwe Schulte, Claudia Roderburg, Inge Bauer, Dieter Bauer und viele andere Golfbegeisterte.

Die erste Präsidentschaft des Clubs übernimmt Guus Loo. Als Greenkeeper wird Paul Habets (Foto) verpflichtet, unterstützt wird er in der ersten Zeit durch Leon Piront.

Auch die ersten Pro’s werden verpflichtet, David Petrie und Ives….. Das Eröffnungsturnier auf ‚Les Viviers’ fand am 3. September 1989 statt. Die Jagd nach dem begehrten ‚Handicap 36’ begann.

 

1990


Die Restauration etabliert sich und wird durch Michael Broers geführt. Sam Strumphler (siehe Foto) unterstützt ihn dabei.Bald sorgt auch Anand aus Mauritius für einen immer freundlichen Empfang. Jeanine Guerrero übernimmt Aufgaben in der Verwaltung. Walter Birnbaum (Havlicek-Open) und Uwe Schulte (Euregio Cup Turnier) sponsern die ersten großen Turniere.

Marc Mond wird zum ersten Captain des Clubs ernannt. Henri Knauff tritt zum ersten Mal als Platzbetreuer, vor allem aber als Starter, bei Turnieren auf.

 

 

Nächstes Ereignis

 

Platzbelegung unter Menu <Golfplatz>
 

 
Machen Sie sich mit unserem Defibrillator vertraut um in Notsituationen schnell Hilfe
zu leisten!